Sportordnung des DSB

Regeln für Pistole und Revolver Teil 2; Seite 19 2 Printausgabe der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes, Stand 01.01.2022 2.20 25 m Zentralfeuerpistole (2.45) Zugelassen sind Revolver und selbstladende Pistolen im Kaliber 7,62–9,65 mm (.30–.38). 2.20.1 Munition Es dürfen nur Bleigeschosse oder Geschosse aus ähnlich weichem Material verwendet werden. Mantelgeschosse sind nicht zugelassen. Munition mit verstärkter Ladung und Magnummunition sind nicht gestattet. 2.20.2 Durchführung Siehe 25 m Pistole Regel 2.18.3 2.21 25 m Pistole/Revolver (2.53/ 2.59/ 2.55/ 2.58) Zugelassen sind Pistolen und Revolver in verschiedenen Wertungsklassen. Griff: Handballenauflagen, Handgelenkauflagen sowie verstellbare oder orthopädische Griffschalen sind nicht gestattet. 2.21.1 Munition Erlaubt ist handelsübliche (auch selbst geladene) Munition, die den geforderten Mindestimpuls (MIP) erreicht. Munitionswechsel während des Wettkampfes ist nur mit Genehmigung des Schießleiters gestattet. Die Munition muss waffentypisch sein; (d. h. für Pistolen Patronen ohne Rand, für Revolver Patronen mit Rand sowie nur Patronen Kaliber 9x19, .357 Magnum, .44 Magnum, .45 ACP). Munitionskontrolle / Munitionsprüfung Der Schießleiter oder ein von ihm beauftragter Mitarbeiter ist berechtigt, aus dem Munitionsvorrat jedes Schützen bis zu sechs Patronen zur Kontrolle zu entnehmen. Die Munitionsprüfung erfolgt durch das Wiegen von Geschossen und die Messung der Mündungsgeschwindigkeit von Schüssen, die aus der Waffe des kontrollierten Schützen abgefeuert wurden. Es werden bis zu drei Schüsse abgegeben. Die Geschossgeschwindigkeit wird im Mündungsbereich der Waffe in einem Abstand von 2 m bis 3 m gemessen. Die Messgeräte müssen von der TK des DSB zugelassen sein. Nichterreichung des Mindestimpulses Erreicht keine Messung den geforderten Wert, so ist der Schütze für diesen Wettbewerb zu disqualifizieren. Einteilung der Wettbewerbe nach dem Mindestimpuls (MIP) Die Wertung erfolgt getrennt nach 25 m Pistole und Revolver sowie nach bestimmten Kalibern mit ge- forderten Mindestimpulswerten.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=