Sportordnung des DSB

Regeln für Pistole und Revolver Teil 2; Seite 18 2 Printausgabe der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes, Stand 01.01.2022 2.18.3.2 Präzisionsschießen Beim Präzisionsschießen sagt der Schießleiter die Serie an. Nach dem Kommando LADEN haben die Schützen ihre Pistole mit der vorgeschriebenen Anzahl von Patronen innerhalb einer Minute zu laden. Mit dem entsprechenden Kommando/Signal wird dann die Serie gestartet. 2.18.3.3 Duellschießen Für jede der sechs Serien zu je fünf Schuss werden die Scheiben fünfmal für je drei Sekunden dem Schützen zugedreht und für jeweils sieben Sekunden weggedreht. Die Schießzeit beim Duellschießen wird vom Augenblick des Zudrehens bis zum Augenblick des Wegdrehens der Scheibe gerechnet. Beim Duellschießen sagt der Schießleiter die Serie an. Nach dem Kommando LADEN haben die Schützen ihre Sportgeräte mit der vorgeschriebenen Anzahl von Patronen innerhalb einer Minute zu laden. Nach dieser Minute erfolgt das Kommando ACHTUNG. Danach wird die Anlage gestartet. Nach sieben Sekunden (± 1 Sekunde) muss die Scheibe zum ersten Mal erscheinen. Der Schütze muss vor jedem Schuss die Fertighaltung einnehmen. Die Waffe darf nicht aufgestützt werden. Bei Standscheiben wird nach dem Ladevorgang der Beginn der Serie mit ACHTUNG angekündigt. Nach sieben Sekunden wird die Serie mit dem Kommando START gestartet und nach drei Sekunden wird die Schießzeit mit dem Kommando STOP beendet. Dieser Vorgang wird viermal wiederholt, bis die Serie abgeschlossen ist. Wenn nur ein Schießstand vorhanden ist, muss das Präzisionsschießen für alle Schützen beendet sein, bevor das Duellschießen beginnt. Dadurch kann sich ein Wettkampf über mehrere Tage erstrecken. Sind mehrere Stände vorhanden, so können diejenigen Schützen, die das Präzisionsschießen beendet haben, auf einem anderen Stand mit dem Duellschießen beginnen. 2.19 25 m Pistole – Nachwuchswettbewerb (2.41) Zugelassen sind Revolver und selbstladende Pistolen. 2.19.1 Munition Siehe Pistolentabelle 2.19.2 Schießzeit, Wettkampf Das Wettkampfprogramm besteht aus je einem Durchgang Präzisions- und Duellschießen zu je 20 Schuss. 2.19.3 Durchführung Siehe Regel 2.18.3

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=