Sportordnung des DSB

Regeln für Pistole und Revolver Teil 2; Seite 16 2 Printausgabe der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes, Stand 01.01.2022 Jede Wettkampfscheibe darf je Serie nur mit einem Schuss beschossen werden. Vor jedem Durchgang ist eine Probeserie in acht Sekunden erlaubt. Die beiden Durchgänge eines Wettkampfes sind immer zeitlich getrennt zu schießen. Der erste Durchgang muss von allen Wettkampfteilnehmern geschossen sein, bevor der zweite Durchgang beginnt. 2.16.3 Durchführung Das Schießen (Probe- und Wettkampfserien) erfolgt auf Kommando. Schützen im selben Stand müssen zur selben Zeit schießen. Wenn möglich, soll jedoch an allen Ständen simultan auf ein einheitliches Kommando geschossen werden. Vor dem Kommando LADEN muss der Schießleiter die Serien ansagen (8 Sekunden – 6 Sekunden – 4 Sekunden). Wenn der Schießleiter das Kommando LADEN gibt, haben die Schützen innerhalb einer Minute zu laden und sich auf die zu schießende Wettkampfserie vorzubereiten. Nach Ablauf dieser Minute gibt der Schießleiter folgendes Kommando: ACHTUNG Beim Kommando ACHTUNG ist der Zeitmechanismus zu starten. Die roten Lichter müssen eingeschaltet werden oder bei Papierscheiben müssen sich die Scheiben in die Seitenstellung (Eckstellung) drehen. Nach einer Verzögerung von 7 Sekunden (± 0,1 Sekunde) schalten sich automatisch die grünen Lichter an oder drehen sich die Scheiben in Sichtstellung. Der Schütze muss vor dem Aufleuchten des grünen Lichtes oder vor der Drehung der Papierscheiben in die Sichtstellung die Fertighaltung eingenommen haben. Die roten Lichtsignale werden eingeschaltet oder bei Papierscheiben werden die Scheiben weggedreht. Sollte die oben beschriebene Zeitsteuerung in den Anlagen nicht möglich sein, kann nach dem folgenden (bisherigen) Zeitsystem geschossen werden. Wenn von dieser Regel Gebrauch gemacht wird, ist dieses den Startern in der Ausschreibung mitzuteilen. ACHTUNG 3–2–1–START Beim Kommando START ist der Zeitmechanismus zu starten. Die Schützen müssen bei >1< die Fertighaltung eingenommen haben. Das grüne Licht oder die Scheiben müssen drei (3) Sekunden (±1 Sekunde) nach dem Kommando START erscheinen. Die Vorlaufzeit soll während des gesamten Wettkampfes gleich sein. 2.16.3.1 Durchführung des Wettbewerbs an einem Tag Alle Schützen, die im ersten Durchgang in einer Rotte geschossen haben, schießen auch im zweiten Durchgang in der gleichen Rotte und mit Platztausch im gleichen Standabschnitt.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDAzMjI=